Sprache geht durch den Magen

Das Brot miteinander zu teilen, heißt auch sich mitzuteilen. Nicht anders erleben es die Kinder, die in der Aukrugschule gemeinsam kochen und essen. Der Kochkurs wurde als Gemeinschaftsprojekt der Familienzentrum-Koordinatorin, Frau Liebscher, und unserer Schulleiterin, Frau Mecklenburg, ins Leben gerufen. Von Anfang an war es den Organisatorinnen wichtig, dass nicht nur die Sprachförderung im Vordergrund steht, sondern unsere Schülerinnen und Schülern aus Afghanistan, Syrien, Iran und Deutschland sich als Gemeinschaft verstehen und Gemeinsamkeiten entdecken und entwickeln.

So konnten die Kinder sich gegenseitig helfen und unterstützen. Mal fehlte ein Wort, dann wusste jemand nicht, wie Tomaten geschnitten wurden. Stets gab es ein Kind, das ohne viel Aufhebens zur Seite stand. Teamwork im besten Sinne also stand genauso auf der Karte wie die vielen Leckereien, die sich die kleinen Köche im Anschluss gemeinsam schmecken ließen.

Der Kochkurs war nach dem Geschmack aller ein Erfolg. Die Kinder vergeben dafür den „Goldenen Kochlöffel“ mit 5 „Aukrug-Sternen“ und sind einstimmig dafür:„Bitte noch einmal auf die Menükarte setzen."

Unser Kochkurs an der Aukrugschule
Unser Kochkurs in der shz

Zurück